Veranstaltungen

 

 zuletzt aktualisiert: 9.5.2017

Jubiläumsveranstaltungen 2017/2018

 

 

Gegenwärtig jähren sich verschiedene Jubiläen von besonderer historischer Bedeutung für Juden, Zionisten und Israel.
Erläuterungen dazu gibt es hier

Die entsprechenden Kollektionen finden sich unter

* 120 Jahre Erster Zionistenkongress
* 100 Jahre Balfourerklärung
* 70 Jahre UN-Teilungsplan
* 50 Jahre Wiedervereinigung Jerusalems und Sechstagekrieg

 

An dieser Stelle jedoch werden die Veranstaltungen zum Thema veröffentlicht:

 

JUNI 2017

6. Juni 2017, 19.00 Uhr
Vortragsveranstaltung: Der Sechstagekrieg 1967
Mideast Freedom Forum Berlin. Wilhelm-Leuschner-Saal, Keithstr. 1-3, Berlin – Nähe Wittenbergplatz

 

7. Juni 2017, 19.30 Uhr
Chorkonzert zum 50. Jahrestag der Wiedervereinigung Jerusalems
JNF-KKL @ Westend-Synagoge, Freiherr-vom-Stein-Str. 30, 60323 Frankfurt

 

7. Juni 2017, 18.30 Uhr
JERUSALEM – 50 JAHRE SEIT DER WIEDERVEREINIGUNG
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Berlin
Ort: Jüdische Gemeinde, Kleiner Saal, Fasanenstraße 79, 10623 Berlin

 

MAI 2017

11. Mai 2017, 19 Uhr
Vortrag und Diskussion mit Dr. Dan Schueftan: Fünf historische Jahrestage für Israel 2017
Berlin, Humboldt Universität, Unter den Linden 6 (Hörsaal 2097)

25. & 26. Mai 2017:
Tagung / Konferenz
Israel, die PLO und die deutsche Linke 1967 – 2017. Oder: Wie der Sechstagekrieg Wahrnehmungen veränderte
Frankfurt&Main, Internationale Tagung Campus Westend, Seminarhaus SH 5.101

 

MÄRZ 2017

29.-31. März 2017, Tagung des ZR in Frankfurt am Main
Hundert Jahre Balfour Deklaration, Der Zionismus – von der Ideengeschichte zur nationalstaatlichen Umsetzung

 

.

 

Weitere Veranstaltungen zum Thema Israel, Nahost und Antisemitismus in Deutschland

 

Es gibt kaum eine Möglichkeit, einen umfassenden und aktuellen Kalender zu führen, in dem alle interessanten Veranstaltungen bundesweit aufgeführt sind. Manche Organisatoren laden nur über Facebook ein, andere mit herkömmlichen gedruckten Programmheften, manche nur durch E-Mail-Verteiler. Es gibt sowohl wiederkehrende etablierte Events als auch NGOs, die nur unregelmäßig Veranstaltungen organisieren, oder lokale Vereine, die nur regional arbeiten.

Im Folgenden ein kleiner Überblick, wie man versuchen kann, nicht erst im Nachhinein oder gar nicht, sondern rechtzeitig von spannenden Events oder Vorträgen zu erfahren:

Event-Kalender und Websites mit aktuellen Veranstaltungen/Vorträgen

 

 

  • ILI-News – Termine, Ankündigungen und Events in ganz Deutschland finden sich dort wöchentlich im Newsletter

 

 

  • Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG): bundesweiter Eventkalender mit den Veranstaltungen zu Israel, den bilateralen Beziehungen, dem christlich-jüdischen Dialog – organisiert von den verschiedenen lokalen bundesweiten AGs, teils in Kooperation mit anderen lokalen Organisationen. Dieser Eventkalender ist allerdings verbesserungswürdig, denn manche einzelne DIGs haben eigentlich ein umfangreiches Programm, das aber auch selten auf den Websites oder anderweitig zu finden ist.

 

  • Es empfiehlt sich, sich auf die E-Mail- und Post-Einladungs-Verteiler der nächstgelegenen DIGs setzen zu lassen bzw. deren – falls vorhanden – Facebook-Seite zu „liken“, sofern diese den Eindruck vermitteln, gepflegt zu werden, um regional informiert zu bleiben oder regelmäßig die Websites zu besuchen – ähnlich verhält es sich mit den Jüdischen Gemeinden, selbst Jüdische Kulturtage verlaufen teils unbemerkt. Vor allem die DIG Jugendforen und DIG Hochschulgruppen veranstalten regelmäßig Informationsveranstaltungen.

 

  • Kaluach – der Veranstaltungskalender für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion-Rhein-Neckar von der DIG Mannheim

 

 

  • Die Newsletter und Facebookseiten aller Abteilungen (Kultur, Wirtschaft, …), empfehlen sich, um auch kurzfristig angesetze Veranstaltungen mitzubekommen.

 

.

 

Etablierte regelmäßige Veranstaltungen:

  • Der Israeltag
    Der Israeltag – der Geburtstag des Staates Israel – wird jedes Jahr rund um den 14. Mai mit Dutzenden Straßenfesten und Feierlichkeiten bundesweit gefeiert. Die Organisation ILI – I like Israel e.V. koordiniert diesen Tag, der lokal von Zusammenschlüssen mehrerer Organisationen durchgeführt wird. Die an dem überregionalen Netzwerk beteiligten Verbände eint eine offene Verbundenheit mit dem Staat Israel.  Meist an zentralen Orten oder in jüdischen Gemeinden gibt es vielseitige Aktivitäten.
    Mehr dazu hier: http://www.i-like-israel.de

 

 

  • Der Deutsche Israelkongress
    Der Deutsche Israelkongress, Europas größtes bilaterales Netzwerktreffen – findet seit 2010 statt.
    Das Ziel ist, den Austausch zwischen Deutschland und Israel auf allen Ebenen zu intensivieren. Deshalb basiert der Israelkongress seit 2013 auf diesen fünf Säulen: Politik, Business, Wissenschaft, Kultur und Religion – realisiert jeweils in Form von ‚Labs‘, die die gemeinsamen Interessen, Herausforderungen und Visionen in diesen Bereichen formulieren und dabei die Integration der Jugend im deutsch-israelischen Austausch fokussieren.
    Hier eine Kollektion zum 4. Deutschen Israelkongress
    Mehr unter: http://www.israelkongress.de/ 

 

.

 

Hinweise zu weiteren Eventkalendern, die hier nicht aufgeführt sind, sind willkommen. Wenn hier eine aktuelle und wichtige Veranstaltung fehlt, bitte im Kommentarbereich posten, und/oder mich auf FB zum Event einladen – wird dann umgehend eingearbeitet.
https://www.facebook.com/ShellyMontreal

 

Wer Veranstaltungen organisiert und dazu diverses Material benötigt, findet Hinweise in der Rubrik FLYER

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: