Archiv für den Monat Juli 2012

#justoneminute – Gedenken an die Terroropfer von ‚München 1972‘

zuletzt aktualisiert: 06.09.2017

Vor 45 Jahren

Palästinensische Terroristen ermordeten am 5. September 1972, elf Mitglieder der israelischen Olympiamannschaft: die Gewichtheber David Mark Berger, Josef Romano und Zeev Friedman, den Ringer-Kampfrichter Yossef Gutfreund, die Ringer Eliezer Halfin und Mark Slavin, den Fechttrainer André Spitzer, den Leichtathletiktrainer Amitzur Schapira, den Schützentrainer Kehat Shorr, den Gewichtheber-Kampfrichter Yakov Springer und den Ringer-Trainer Mosche Weinberg. Zudem wurde der deutsche Polizist Anton Fliegerbauer bei der missglückten Geiselbefreiung am Olympia-Flughafen Fürstenfeldbruck getötet.

 

 

Aktuelle Retrospektiven anlässlich des 45. Jahrestages:

 

Olympia-Massaker 5. September 1972: Europäische Geburtshilfe für den internationalen Terror (Audiatur)

Aus der Retroperspektive: Das Olympia-Attentat von München 1972 (Hagalil)

Hintergrund: Olympia 1972 (Bundeszentrale für politische Bildung)

Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: