Das Raketenabwehrsystem ‚Iron Dome‘ – Israels neuer Nationalheld

zuletzt aktualisiert: 10.07.2014

 

Israel ist wiederholt unter massivem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen.

Hier wird erläutert was der Iron Dome kann, was er nicht kann und wie er funktioniert.

Vor allem aber, dass er nur einen Raison d’etre hat: Leben retten!

 

http://www.idfblog.com/hamas/2012/02/14/hamas-weapons-arsenal-continues-grow/

Seit Juni 2014 steht Israel erneut unter Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen. Anfang Juli 2014 stieg der Raketenbeschuss dramatisch an. Seit dem 8. Juli leben 6 Millionen Israelis von Südisrael bis hinauf nach Haifa und über Jerusalem hinaus unter Raketenbedrohung, Israel startete die Operation Protective Edge.

 

Was der Iron Dome NICHT kann: Mit Raketen den Gazastreifen beschießen

Die Holländische Zeitung Volkskrant behauptete 2012, Israel schösse mit dem Iron-Dome-Abwehrsystem Raketen auf Gazastreifen. Siehe dazu EIP.  Auch war ein ‚Bild des Tages‘ im Jahr 2012 vom STERN anfänglich eine vermeintliche Raketenabschussrampe, doch wurde die journalistische Ungenauigkeit „Diese Rakete hat das Ziel Gazastreifen. Sie soll die Antwort auf einen Raketenangriff aus dem Palästinensergebiet sein“ nach einiger Zeit zu „Diese Rakete soll andere Raketen abfangen – und zwar aus dem Gazastreifen“ korrigiert.


Was der Ir
on Dome KANN: Auf Israel abgeschossene Raketen abfangen

Am 25. März 2011 verlautete die IDF, dass die erste Iron-Dome-Anlage installiert würde, um auf Israel abgeschossene Gradraketen abzufangen. Infolive.tv berichtet bereits in einem Video im April 2011 von seinem Erfolg. Seither konnten in seither verschiedenen Raketenwellen dadurch viele Leben gerettet, viel Schaden verhindert werden. Verteidigungsminister Ehud Barak spricht von einer 90%-Erfolgsquote.

Unter diesem Link ist ein bereits 2011 von der IDF veröffentlichtes Video zu sehen, wie der Iron Dome eine Grad-Rakete abfängt. Seit Beginn seiner Installation konnte Iron Dome in beiden Raketenwellen (Israel under Fire Aug 2011 und Israel under Fire Oct 2011) 90% der Raketen abfangen.


Wie der Iron Dome funktioniert:
Das Radar reagiert nur auf Raketen, die in bewohntem Gebiet einschlagen würden. Jene, die auf offenem Gebiet einschlagen, werden nicht abgefangen, denn eine Abschussrakete des Iron Dome kostet zwischen 50.000-100.000 US$.

 

Weshalb Iron Dome in der jüngsten Eskalation von Sommer 2014  allerdings etwas weniger erfolgreich ist, zeigt diese Analyse.

Dennoch ist er laut der Times of Israel eine Celebrity: „Menschen sehnen sich nach Bildern von ihm in Aktion und scannen den Himmel nach der Abwehr-Rakete, wie sie sich erhebt, um die ankommenden Raketen aus dem Gazastreifen zu treffen.

Hier seine Facebookseite:  https://www.facebook.com/IronDomeCount

Hier sein Twitteraccount:  https://twitter.com/IronDomeCount

.

 

* Der Iron Dome bei Wikipedia

 

* Beschreibung des drei-gegliederten Raketen-Abwehr-Systems Israels: The Iron Dome – The Patriot – The Arrow

 

* Einige der Videos/Grafiken/Fotos des neuen Nationalhelden bei der Arbeit (2011/2012) :

Abfangminute 0:45 http://www.youtube.com/watch?v=aNNUmiJ5QvI

Abfangminute 0:19 http://www.youtube.com/watch?v=WMs6SFS4ECY

Abfangminute: 1:03 http://www.youtube.com/watch?v=rjOOrXdoMps

Abfangminute 2:40 http://www.youtube.com/watch?v=tuwHW-Nn3jQ

Abfangminute 1:35 http://www.youtube.com/watch?v=v9KZ5KHL4Kk

 

Vorschlag für einen Selbstversuch: wie lange erträgt man diese Red Alert Israel App, die jeden Zewa-Adom-Alarm, der Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel ankündigt, auslöst – ob Tag ob Nacht, in Israel gilt es, innerhalb 15 Sekunden Zeit, in den Bunkerraum zu flüchten…

Hier die Apps:   Yo      Red Alert (Google Play)     Red Alert (iOS)      Red Alert Israel App

 

http://stardefense.blogspot.de/2012/03/iron-dome-anti-rocket-system-surpasses.html

http://forecasthighs.files.wordpress.com/2012/03/0822-israel-iron-dome_full_6001.jpg

http://www.theisraelproject.org/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=hsJPK0PIJpH&b=689705&ct=11140807

 

 

 

Quellen, Zahlen und Statistiken zu den vergangenen Raketenwellen:

MFA: Israel under Fire March 2012

Backgroundpapers des ICITTIP, IDF

IDFblog – Rocket Count

QassamCount (auch für twitter und facebook)

 

Weitere Informationen:

A personal message from the Iron Dome Soldiers: ein Video der „Iron-Dome-Soldaten“

Coming soon: Iron Dome 2.0: Technische Weiterentwicklungen zur Verbesserung des Iron Dome

Iron Dome wins 2012 Israel Defense Prize: Die 8 Ingenieure des Iron Dome werden von Verteidigungsminister Barak mit dem Israelischen Verteidigungspreis 2012 ausgezeichnet

Terrorism in their backyard: Video über die israelische Stadt Sderot, nur wenige Kilometer vom Gazastreifen entfernt, und das Leben im Raketenhagel

Ein fünfter Iron Dome wurde für den Großraum Tel Aviv aufgestellt. Somit können auch hier 85-90% der Raketen abgefangen werden, die sonst in bewohntem Gebiet einschlagen würden.

„Iron Dome Count“ ist übrigens seit dem 16.11. auf Facebook und Twitter!

 

Im März 2012 sind in wenigen Tagen über 200 Kassam- und Grad-Raketen sowie Mörsergranaten eingeschlagen, im Juni 2012 ca. 150. In unseren Medien wird dieser Fakt weitestgehend ignoriert oder erscheint erst nach einigen Tagen in den Headlines, wenn Israel nach massiver Zurückhaltung gegen die Raketenangriffe vorgeht (hier ein Beispiel von Reuters‚ falscher Darstellung der Tatsachen).

Diese Zahlen bedeuten allerdings für 1 Million Israelis in der Region, dass sie sich im Schnitt 2 mal pro Stunde nach dem Alarm „Zeva Adom“ innerhalb 15 SEKUNDEN in einen Schutzraum begeben müssen, oder sich z.B. nachts gleich ganz darin aufhalten. Darüber ist in unseren Medien ebenfalls nichts zu lesen.

Diese Zahlen bedeuten kein öffentliches Leben, keine Schule, keine Purimparties, permanente Angst, pure Panik, Traumata. Auch hierüber steht wenig in hiesigen Medien. Empathie mit Israelis unter Todesbedrohung scheint nicht möglich, auch wenn diese Raketen auf Kinder, Senioren, Zivilisten aller Art sowie israelische Araber gleichermaßen zielen.

Mehr zur Operation Wolkensäule – Israel unter Beschuss von 2012

 

Veröffentlicht am März 12, 2012, in IDF, Israel, Israels Recht auf Selbstverteidigung, Terror gegen Israel. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: