It’s the antisemtic terror, stupid!

Die Hamas ist eine der unmittelbaren Bedrohungen gegen Israel und seine Bevölkerung, weshalb es relevant ist, sie als Akteur zu kennen und keinesfalls zu unterschätzen, geschweige denn Israel als Verhandlungspartner zu empfehlen, solange nicht die Grundpfeiler, die für Verhandlungen ausschlaggebend sind, von ihr erfüllt werden: Ende des Terrors, Anerkennung des Staates Israel als jüdischen und demokratischen Staat sowie Anerkennung aller bisherigen Abkommen und Verträge zwischen Israel und den Palästinensern. Zum Verständnis dafür, dass Israel keinen Partner für Frieden in einem Gegenüber sehen kann, das nach der Vernichtung seiner Existenz trachtet und seine Bürger mit Terror aller Art bedroht, soll dieser Beitrag helfen.

Die „Islamische Widerstandsbewegung“ (arab. Harakat Muqawama Islamiya), bekannt unter dem Akronym HAMAS, ist eine extremistische, fundamentalistisch-islamische Organisation. Die Ideologie der HAMAS verbindet religiöse Grundsätze und panarabische Ideen mit Bestrebungen nach einem palästinensischen Staatswesen.
Am 18. August 1988 gab die „Islamische Widerstandsbewegung“ ihre Charta heraus. Sie ist ein umfassendes Manifest, das aus 6 separaten Absätzen besteht. Die Charta propagiert als zentrales Ziel der Hamas die totale Zerstörung des Staates Israel durch den Heiligen Islamischen Krieg (Jihad).

Dem Motto der Charta folgend, forderte die Hamas ihre Anhänger im Oktober 1990 mit dem Flugblatt Nr. 65 zum Mord an Juden auf: „Jeder Jude ist ein Siedler, und es ist unsere Pflicht, ihn zu töten.“

Die lange Liste der Terror- und Mordanschläge im Westjordanland, im Gazastreifen und im Kernland Israels unterstreicht die mörderische Kompromisslosigkeit, mit der die HAMAS-Terroristen, getreu ihrer dogmatischen Charta, gegen Juden und Israelis vorgehen.

 

Artikel 15 der Charta der Hamas:
Um der Usurpation Palästinas durch die Juden zu begegnen, muss das Banner des Dschihad in der Umma (arabisch: Gemeinschaft allr Muslime, vergleichbar mit dem europäischen Begriff der Nation) erhoben werden auf lokaler, arabischer und islamischer Ebene. Dafür ist es unabdingbar die Religionsgelehrten, die Erzieher und Lehrer, die Beschäftigten in den Medien und im Publikationswesen und die Intellektuellen an dem Prozess der Bewusstseinsbildung zu beteiligen. Es müssen substantielle Änderungen an den Bildungsprogrammen vorgenommen werden, um sie von den Folgen der geistigen Invasion durch Missionare und Orientalisten zu befreien. Die Palästinafrage muss im Geiste der muslimischen Generationen so verankert werden, dass sie als religiöse Frage verstanden und behandelt wird. Denn zu Palästina gehört die Al-Aqsa-Moschee, die mit der Moschee in Mekka untrennbar verbunden ist, aufgrund der nächtlichen Himmelsreise des Gesandten Allahs, solange es Himmel und Erde gibt. „Bei Allah und der Seele Muhammeds! möchte ich Wahrhaftig kämpfen und getötet werden, nochmals und immer wieder kämpfen und getötet werden.“ (Überliefert v. Al- Buchari, Muslim, At-Trimiddi und Ibn- Madja)


Die Hamas kontrolliert Terror gegen Israel
von Jonathan D. Halevi auf AUDIATUR
„Die Hamas kopiert die Politik der Muslimbruderschaft, ihrer Mutterorganisation. Diese betont die Notwendigkeit, den „Arabischen Frühling“ zur Mobilisierung der Massen zum Sturz der arabischen Regime als ersten Schritt in der Befreiung Palästinas zu nutzen. Nach dem Sturz Mubaraks hat sich die Koordination zwischen der Hamas und der Muslimbruderschaft intensiviert. Kürzlich war Khaled Mashal, Chef des Hamas-Politbüros, in Kairo zu einem Treffen mit Muhammad Badi‘, dem Oberhaupt der ägyptischen Muslimbruderschaft. Der „Arabische Frühling“ könnte für Israel zum „Sicherheitsherbst“ werden, während sich der Himmel aufgrund der regionalen Entwicklungen verdunkelt.“
Zum vollständigen Artikel von Jonathan D. Halevi (jcpa)

 

Mehr dazu, wer und was die HAMAS ist und was sie will:

Profil einer Terrororganisation

Die Charta der Hamas

Hamas: Yesterday, Today and Tomottow. NO PARTNER FOR PEACE (SWC)

The truth about Hamas (IDF)

The Facts about Hamas (Camera)

Der Krieg der Hamas gegen Israel (MFA)

 

Unter BASICS und O-Töne sowie im Blogroll unter Fakten & Analysen finden sich zahlreiche Think Tanks und Organisationen, die weiterführende Informationen und Recherchehinweise zur Hamas sowie anderen Terrororganisationen und dem diese unterstützenden Iran bieten.

 

.

Nachtrag Mai 2015:

Ein halbes Jahr nach dem jüngsten Gaza-Krieg 2014 haben es Amnesty International und dann auch die Medien nicht länger ignorieren können:

Hamas beging Kriegsverbrechen an Palästinensern

Hamas tötete und folterte im Gaza-Krieg Palästinenser

Gazastreifen: Amnesty wirft Hamas Folter und Massenerschießungen vor

Schwere Vorwürfe gegen Hamas – Folter, Entführungen, Morde

Wie die Hamas im Gaza-Krieg folterte und mordete

Amnesty International wirft Hamas Folter vor

Hamas soll Zivilisten gefoltert und getötet haben

Amnesty wirft Hamas Folter und Hinrichtungen vor

Amnesty wirft Hamas Folter vor

 

Veröffentlicht am September 1, 2011, in Hamas, Terror gegen Israel. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: